St. Johann im Pongau

4B Aktivitäten 2021-2022

Gemeinsam gegen das Vergessen und die Intoleranz

Am Mittwoch, dem 20. April, begleitete Annemarie Zierlinger, die Initiatorin des Vereins Geschichtswerkstatt, die SchülerInnen der 4B-Klasse auf einer Spurensuche entlang ausgewählter historischer Stellen und Plätze in St. Johann. Aufbauend auf ihrem Vorwissen und der Grundlage der konkreten Stellen - der Stolpersteine, Gedenktafeln und Gräber - näherten sich die Jugendlichen den historischen Themen der Judenverfolgung, Euthanasie und der Ausschaltung jeglichen Widerstandes des nationalsozialistischen Regimes an. Mit den biographischen Erzählungen wurde das Schicksal dieser Opfer der NS-Zeit lebendig. Damit die Stolpersteine auch weiterhin ein sichtbares Zeichen gegen das Vergessen und die Intoleranz bleiben und den Einwohnern sowie Besuchern der Stadt ins Auge fallen, bemühten sich die SchülerInnen, die Mahnmale zu reinigen: NIEMALS VERGESSEN