St. Johann im Pongau

5A Aktivitäten

Internationaler Frauentag

Am Montag, den 7.März 2022 besuchte die 5A aus Anlass des Weltfrauentages (8.März), eine Vorstellung im Diesel Kino St.Johann im Pongau. Organisiert wurde die Veranstaltung vom Verein KoKon (KoKon-beratung+bildung für Frauen ist im Oktober 1998 aus der Zusammenarbeit einer Gruppe von Expertinnen im Bereich der Gewaltprävention und Opferberatung entstanden. Seit Jänner 2012 ist KoKon eine vom Bundeskanzleramt anerkannte Frauenservicestelle.) und der Frauenservicestelle Frau & Arbeit. 
Als Vorspann wurde ein Kurzfilm über die Auswirkungen von Covid-19 auf das alltägliche Leben der Frauen im Land Salzburg gezeigt. Frauen aus den unterschiedlichsten Lebenswelten schilderten ihre Empfindungen und ihren Werdegang während der Pandemie. In einer kurzen Pause vor dem Hauptfilm konnte man sich noch mit einem Getränk und Pizza stärken. 
Der neue Film „Wunderschön“ von Karoline Herfurth erzählt von fünf Frauen, die jede für sich eine Antwort auf die Frage suchen, was Schönheit eigentlich ist und welche Bedeutung sie in unserem Leben einnimmt. Auf leichtfüßige Art gelingt der Regisseurin ein berührender und hoch unterhaltsamer Blick auf eine ewige Frage. Die Jury der sich aus Experten der unterschiedlichsten Medienbereiche zusammengesetzten Deutschen Film- und Medienbewertung (FBW) verlieh der romantischen Tragikomödie aus diesem Grunde das Prädikat „besonders wertvoll“.
Das Frauen-Filmfestival wurde - wie jedes Jahr - gut angenommen und war ein großer Erfolg. 

Celina Ramböck und Eliana Rohrmoser (5A)

Kennenlerntage im Herbst 2021

Vom ICH zum WIR – Kennenlerntage der 5A in Bad Gastein

Hier geht's zur vollständigen Fotogalerie.

Am 30. September und 1. Oktober 2021 fanden in Bad Gastein die Kennlerntage der 5A statt. Wir hatten einige sehr lustige, aber auch informative Programmpunkte, wie beispielsweise eine Kräuterwanderung mit der Gasteiner Bäuerin Heidi Huber oder eine Führung durch das Böcksteiner Montanmuseum. Des Weiteren konnten wir unser Talent beim Bogenschießen unter Beweis stellen und unser Glück beim Goldwaschen versuchen. Das Highlight unserer Kennenlerntage war aber sicherlich die Fahrt mit dem Bad Gasteiner Flying Waters, einem Seilzug über das historische Bad Gastein. Am Abend wurde in der Jugendherberge nach einem gut bürgerlichen Abendessen mit einem Gruppenspiel an Team-Building gearbeitet. Obwohl sich einige von uns schon aus der Unterstufe gekannt hatten, waren wir uns am Ende durch diese vielen verschiedenen Erlebnisse um ein großes Stück nähergekommen: also, die besten Voraussetzungen mit einer guten Zusammenarbeit in das Schuljahr zu starten.
Ein kurzer Aufenthalt, aber viel Erzählstoff, viele Klassenfotos und ein erster Meilenstein auf unserem Weg durch die Oberstufe! 

(Hannah Rohrmoser, 5A)

Weihnachtlicher Schulausklang der 5A

Die letzte Stunde vor den Ferien stand im Zeichen der Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Wir spazierten also geschmückt mit unseren Weihnachtsmützen und beladen mit einer Vielzahl an Weihnachtsgebäck zum Gasthaus Martell. Während wir dort versuchten durch einen leckeren Kinderpunsch der klirrenden Kälte zu trotzen, trugen uns drei Kameradinnen aus unserer Klasse eine kurze Geschichte vor. Als Musikklasse durfte natürlich das musikalische Element nicht fehlen. Julia Reischl begleitete uns mit der Gitarre bei „Es wird scho glei dumpa“ oder „White Christmas“. Ein kurzes aber wirklich schönes Beisammensein (unter Einhaltung aller Coronaregeln), das uns in Zeiten der Pandemie sehr gut getan hat.
(Teresa Egger und Verena Vötter, 5A)